Radiologie Ried
Scrollen Sie weiter.

Was Sie wissen müssen

Vorbereitung

Einige unserer Untersuchungen bedürfen einer bestimmten Vorbereitung. Wir bitten Sie, die nachfolgenden Informationen zu beachten. Denn nur so können wir eine reibungslose Untersuchung gewährleisten und sicherstellen, dass Ihr Termin auch eingehalten werden kann.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bitte beachten
Sie folgendes bei

Mammographie

Der ideale Zeitpunkt für eine Mammographie ist zwischen dem 8. und 12. Zyklustag (vom 1. Tag der Regel an gerechnet), da hier das Brustdrüsengewebe am wenigsten dicht und somit am besten beurteilbar ist. Bitte bringen Sie bereits vorhandene Aufnahmen und Befunde zur Untersuchung mit.

AUFKLÄRUNGSBLATT VOR DER UNTERSUCHUNG
Bitte drucken Sie das nachstehende Aufklärungsblatt aus und bringen Sie es ausgefüllt zur Untersuchung mit. Alternativ liegt dieses auch in der Ordination bei der Anmeldung auf. Vor der Untersuchung bitten wir Sie dieses auszufüllen und bei der Anmeldung wieder abzugeben.

DOWNLOAD FORMULAR (ALS PDF)

Ausscheidungsprogramm

Wichtig: Hierbei handelt es sich um eine Kontrastmitteluntersuchung. Bitte kommen Sie daher unbedingt nüchtern zu uns. Im konkreten Fall heißt das, dass Sie ab Mitternacht nichts mehr essen dürfen. Kein Problem sind hingegen das Trinken von Wasser oder Tee sowie die Einnahme Ihrer täglichen Medikamente.

AUFKLÄRUNGSBLATT VOR DER UNTERSUCHUNG
Bitte drucken Sie das nachstehende Aufklärungsblatt aus und bringen Sie es ausgefüllt zur Untersuchung mit. Alternativ liegt dieses auch in der Ordination bei der Anmeldung auf. Vor der Untersuchung bitten wir Sie dieses auszufüllen und bei der Anmeldung wieder abzugeben.

DOWNLOAD FORMULAR (ALS PDF)

Dickdarmröntgen (Irrigoskopie)

Wichtig: Für eine aussagekräftige Untersuchung und einen exakten Befund ist eine gute Vorbereitung Ihres Darms sehr wichtig. Stuhlreste stören die Untersuchung erheblich. Ich bitte Sie, die Vorbereitung wie unten angeführt einzuhalten.

DIÄT: ZWEI - DREI TAGE VOR DER UNTERSUCHUNG
Leichte ballaststoffarme Kost – z. B. Weißbrot, Toastbrot, Semmeln, Kartoffeln, Reis, Käse, Frischkäse, Joghurt, Schinken, Eier, Huhn, Fisch.
Vermeiden Sie Vollkornprodukte, Müsli, Gemüse, Obst, v. a. kernhaltige Früchte (Achtung: Kerne in Marmeladen) sowie paniertes Fleisch.
Zu den Mahlzeiten 1 Dragee Dulcolax®
Wichtig ist, dass Sie ausreichend trinken, um eine Austrocknung zu vermeiden und die Verdauung zu erleichtern.

DIÄT: EIN TAG VOR DER UNTERSUCHUNG
Frühstück: leichtes Frühstück ohne Vollkornprodukte, Joghurt, Orangensaft, Tee oder Kaffee. Zusätzlich 1 Dragee Dulcolax®
Mittag: letzte Mahlzeit! Klare Suppe mit leicht verdaulichen Einlagen (Nudeln, Frittaten, Grießnockerl), auch Süßspeisen wie z.B. Palatschinken sind möglich.
Abend: klare Suppe ohne Einlage.
Tee bzw. klare Flüssigkeit dürfen Sie während der gesamten Vorbereitung trinken.


DOWNLOAD AUFKLÄRUNGSBLATT (ALS PDF)

Bein- und Beckenphlebografie

Wichtig: Wir bitten Sie in den vier Stunden vor der Untersuchung, nichts mehr zu essen.

AUFKLÄRUNGSBLATT VOR DER UNTERSUCHUNG
Bitte drucken Sie das nachstehende Aufklärungsblatt aus und bringen Sie es ausgefüllt zur Untersuchung mit. Alternativ liegt dieses auch in der Ordination bei der Anmeldung auf. Vor der Untersuchung bitten wir Sie dieses auszufüllen und bei der Anmeldung wieder abzugeben.

DOWNLOAD FORMULAR (ALS PDF)

Ultraschall Bauch

Bitte kommen Sie unbedingt nüchtern zur Untersuchung. Im konkreten Fall heißt das, dass Sie ab Mitternacht nichts mehr essen dürfen. Kein Problem sind hingegen das Trinken von Wasser oder Tee sowie die Einnahme Ihrer täglichen Medikamente.

Bei einer Untersuchung des Unterbauchs ist eine volle Harnblase wichtig. Wir bitten Sie daher, im Vorfeld viel zu trinken (Tee, Wasser). "Volle Blase" bedeutet aber nicht, dass Sie den Drang nicht mehr erdulden können. Es reicht eine Menge von etwa einem Wasserglas in der Harnblase, um die Einschallbedingungen im Unterbauch deutlich zu verbessern.

Ultraschall Niere

Bitte kommen Sie unbedingt nüchtern zur Untersuchung. Im konkreten Fall heißt das, dass Sie ab Mitternacht nichts mehr essen dürfen. Kein Problem sind hingegen das Trinken von Wasser oder Tee sowie die Einnahme Ihrer täglichen Medikamente.

Schluckakt- und Magenröntgen

Bitte kommen Sie unbedingt nüchtern zur Untersuchung. Im konkreten Fall heißt das, dass Sie ab Mitternacht nichts mehr essen dürfen. Und auch nichts mehr rauchen.